Home Review | Rezension Rezension | Someone New – Laura Kneidl

Rezension | Someone New – Laura Kneidl

by Aileen

Folge meinem Blog auf Bloglovin

Dieses Buch hat so viel Aufmerksamkeit in den Medien bekommen, dass ich auch endlich wissen wollte, worum es geht. Also habe ich mir den Klappentext durchgelesen und Kurzerhand das Hörbuch auf Audible heruntergeladen. Leider hat das Buch nicht ganz meine Erwartungen erfüllt; unten mehr dazu.

[unbezahlte Werbung, selbstgekauftes Buch]
Meine Bewertung: ★★★☆☆

Handlung

Micah kommt aus einer reichen Familie, denn ihren Eltern gehört eine Anwaltskanzlei. Doch das Geld macht ihr Leben nicht einfacher: Ihr Bruder ist verschwunden und reagiert nicht mehr auf ihre Nachrichten. Als sie beschließt, selbstständig zu leben und von zu Hause auszuziehen, muss sie feststellen, dass ihr neuer Nachbar ausgerechnet Julian ist, der wegen Micah vor Kurzem seinen Job verloren hat. Sie versucht, es wieder gut zu machen, doch Julian hält sie auf Abstand. Zunächst erscheint das verständlich, doch dann merkt Micah, dass er sich bei allen so verhält. Was ist sein Geheimnis?

Meine Meinung

Ich fand den Schreibstil der Autorin sehr flüssig und interessant. Zudem waren die Charaktere sehr gut aufgebaut – alle hatten ihre Macken, aber nicht auf eine überzogene Art und Weise. Aus diesen Gründen werde ich mich sicherlich in Zukunft nochmal an ein Buch von Laura Kneidl wagen.

Die Handlung selbst fand ich ebenfalls gut, allerdings leider viel zu langatmig. Man hätte die Geschichte auch auf weniger als die Hälfte zusammenfassen können und dabei keinen Inhalt verloren. Ich habe es als Hörbuch gehört und zwar ganze 14 Std 47 Min! Dabei hätten 5 Stunden sicherlich auch gereicht. Auf der ersten Hälfte des Buchs passiert nämlich sehr wenig und die zweite Hälfte des Buches konnte ich mir weitestgehend zusammen reimen. Die einzige wirkliche Überraschung war Julians Geheimnis und wenn man ehrlich ist, hätte ich auch darauf kommen können, wenn ich ein bisschen länger darüber nachgedacht hätte. Ich nehme an, dass viele Leser schon geahnt haben, worum es geht.

Ich habe dennoch großen Respekt vor Laura Kneidl, weil sie sich an Themen wagt, die in unserer Gesellschaft leider immer noch oft Tabu sind: LGBTQ+
Mehr als nur ein Handlungsstrang befasst sich mit diesen Themen und dennoch wirkt es keineswegs künstlich. Die Autorin geht sogar sehr ins Detail: Zu sehr, für meinen Geschmack! Eine intime Szene war mir viel zu erotisch. Wer so etwas gerne liest, findet es bestimmt gut, aber für mich war es einfach nichts.
Generell fand ich es schade, dass die Themen so sehr in den Fokus gerückt wurden, aber auf dem Klappentext überhaupt nicht angedeuteten waren. Ich habe mit einem anderen Buch gerechnet. Menschen, die solche Bücher gerne lesen, werden es wohlmöglich nicht so leicht entdecken und andere werden wiederum nicht das bekommen, was sie erwarten.

Die Charaktere

Wie oben schon angedeutet, fand ich die Figuren wirklich gut entwickelt. Ich konnte mich sehr gut in Micah hineindenken und mir hat es gefallen, dass sie eine menschliche Seite hat und nicht immer alles richtig macht. So ist es im wahren Leben schließlich auch. Ihre etwas ausgefalleneren Nachbarn fand ich ebenfalls sehr sympathisch, genauso wie ihre Freunde aus der Schule und Universität. Julian ist der wahrscheinlich geheimnisvollste Charakter im ganzen Roman und deswegen möchte ich an dieser Stelle nicht zu viel vorwegnehmen.

Zu stereotypisch sind mir jedoch die Eltern der Kinder aus dem LGTBQ+-Umfeld. Hassen denn alle Eltern ihre Söhne und Töchter, nur weil sie “anders” sind? Und lieben alle Eltern ihre Kinder, nur weil sie heterosexuell sind und sich in ihrem Körper wohlfühlen? Ich nehme an, dass diese Themen tatsächlich schon viele Familien zerrüttet haben, aber dennoch fand ich die Handlungsstränge zu ähnlich und extrem. Ich kenne genügend Beispiele, bei denen die Eltern anfangs vielleicht verwundert oder sogar schockiert waren, aber ihre Kinder deswegen immer noch lieben. Zum Glück!

Das Cover

Das Cover finde ich super! Es ist eins dieser Bücher, bei denen ich es schade finde, dass ich eine digitale Version besitze und es nicht ins Regal stellen zu können, nur weil es schön aussieht.

Fazit

Wenn ich mir ein Hörbuch aussuche, erwarte ich in den meisten Fällen eine leichte Lektüre für unterwegs. Ich höre Hörbücher nämlich tatsächlich meistens auf dem Weg zur Arbeit bzw. zurück nach Hause. Für diesen Zweck war der Roman völlig in Ordnung und da kann ich der Autorin auch die etwas zu langatmigen Abschnitte verzeihen. Die Themen sind definitiv wichtig und interessant, aber es hätte mich gefreut, vorher zu wissen, worum es thematisch geht.


Laura Kneidl: Someone New
Verlag: Lübbe Audio
Hörbuch, 14 Stunden und 47 Minuten
ISBN: 978-3-8387-8907-1

mehr dazu auf der Seite des Verlags

Das könnte dir auch gefallen

2 comments

Kate 01.08.2019 - 07:36

Hallöchen,
durch deinen Kommentar bei mir bin ich auf deinen Blog Aufmerksam geworden und bleibe als Leserin 🙂
“Someone New” hat mir auch nicht gefallen. Ich habe es aber viel negativer aufgefasst als du. Ich fand es schade, dass das Buch so unglaublich lange ist, der eigentliche Konflikt, Julians Geheimnis, dann aber so schnell abgehandelt wurde. Wird dem Hype leider nicht gerecht, finde ich.
Liebste Grüße, Kate

Reply
Aileen
Aileen 03.08.2019 - 23:39

Hallo Kate 🙂
Schön, dass du zu mir gefunden hast!
Ja, genau so sehe ich es auch. Zwar fand ich die Themen schon wichtig, aber das Buch war leider zu langatmig und überhaupt nicht das, womit ich gerechnet habe.
Es freut mich, dass ich nicht die einzige bin, die den Hype nicht nachvollziehen kann! Ich muss unbedingt nochmal bei dir schauen, welche Bücher dir besonders gut gefallen – ich könnte mir vorstellen, dass wir einen sehr ähnlichen Geschmack haben! 🙂
Viele Grüße
Aileen

Reply

Leave a Comment

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzung der Website zu analysieren. Wenn du auf dieser Website navigierst oder klickst, stimmst du Cookies zu. In den Einstellungen deines Browsers kannst du sie jederzeit löschen. Nähere Informationen zu Cookies findest du in der Datenschutzerklärung unter "Mehr dazu". Einverstanden Mehr dazu